Neuerscheinungen: Das kommt im September 2018!

Bei dieser Flut an Veröffentlichungen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Wir verraten euch, welche Filme, Spiele und Musikalben ihr im September auschecken solltet.

 

Destiny 2: Forsaken

4. September, Videospiel
Mit „Forsaken“ veröffentlicht Bungie eine umfangreiche Erweiterung zu „Destiny 2“. Neben neuen Orten, Waffen und Fähigkeiten gibt es mit Gambit auch einen komplett neuen Spielmodus. „Forsaken“ ist Teil des Season Pass.

 

Lenny Kravitz – Raise Vibration

7. September, Musik
Zwölf Lieder beinhaltet das elfte Studioalbum von Lenny Kravitz. Die beiden vorab veröffentlichten Singles „It’s Enough!“ und „Low“ machen Lust auf die restlichen Songs von „Raise Vibration“.

 

Spider-Man

7. September, Videospiel
Der Exklusivtitel für die PlayStation 4 scheint den Fluch zu brechen, den Lizenzspiele häufig verfolgen. Ob „Spider-Man“ tatsächlich in die virtuellen Fußstapfen von Batman treten wird, zeigt sich Anfang September.

 

Predator – Upgrade

13. September, Kinofilm
Ein kleiner Junge ermöglicht den Predators eine Rückkehr auf die Erde. Da sich die Alien-Jäger durch die DNS anderer Spezies genetisch hochgerüstet haben, wird es für die Menschen noch gefährlicher. Statt Arnold Schwarzenegger setzt sich Boyd Holbrook zur Wehr.

 

Kin

13. September, Kinofilm
Eine mysteriöse Waffe außerirdischen Ursprungs hilft James Franco und seinem Adoptivbruder Jack Reynor gegen alle, die ihnen ans Leder wollen. Die Trailer versprechen einen spannenden Science-Fiction-Thriller mit frischen Ideen.

 

Shadow of the Tomb Raider

14. September, Videospiel
Lara Croft startet in ihr drittes Abenteuer seit dem Reboot von 2013. Weil sie sich in einem Mayatempel nicht zurückhalten kann, muss sie die Scherben aufputzen. Und dann nerven auch noch die Gauner von Trinity.

 

Thrice – Palms

14. September, Musik
Mit zehn Songs fällt das zehnte Studioalbum von Thrice überschaubar aus. Dennoch können sich die Hörer von Post-Hardcore bis Pianoballaden auf eine breite Spanne an Stilen freuen. Gut so, denn der Vorgänger „To Be Everywhere Is to Be Nowhere“ legte die Messlatte ziemlich hoch.

 

Utøya 22. Juli

20. September, Kinofilm
Ein Film über das Massaker vom 22. Juli 2011 auf der norwegischen Insel Utøya ist mit Sicherheit keine leicht Kost. Kritiker finden an Erik Poppes Drama dennoch Gefallen und überschütten den Film mit Auszeichnungen und Nominierungen.

 

Prince – Piano and a Microphone 1983

21. September, Musik
Posthum erscheint ein weiteres Album von Prince, das erst nach seinem Tod entdeckt wurde. Der Musiker nahm die Platte 1983 in einem Take auf. Hoffentlich ist sie das, was der Titel verspricht: Das intime Solowerk eines großartigen Künstlers.

 

Die Unglaublichen 2

27. September, Kinofilm
Während sich Mrs. Incredible alias Elastigirl auf Verbrecherjagd begibt, muss sich Mr. Incredible um die Kinder und den Haushalt kümmern. Wie sich die Superheldenfamilie mit der neuen Situation arrangiert, erfahren Kinogänger Ende September.

Life is Strange 2

27. September, Videospiel
Nach dem Prequel „Before The Storm“ wird die „Life is Strange“-Serie vom ursprünglichen Studio Dontnod Entertainment fortgeführt. Die Trailer verraten bereits, dass es in dem Adventure mit Sean und Daniel neue Hauptfiguren gibt.

 

Mudhoney – Digital Garbage

28. September, Musik
Die Grunge-Legenden Mudhoney veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum über das nicht weniger legendäre Grunge-Label Sub Pop. Der vorab erschienene Song „Paranoid Core“ verspricht Musik, die schon vor 30 Jahren funktioniert hätte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram