Michael Jackson: Zum 60. Geburtstag kommt der Thriller-Anzug zurück

Michael Jackson posiert im weißen Boss-Anzug

Auf dem “Thriller”-Cover räkelt sich Michael Jackson im weißen Anzug. Hugo Boss legt das ikonische Kleidungsstück zum 60. Geburtstag des King of Pops neu auf.

 

Am 29. August wäre Michael Jackson 60 Jahre geworden. Ein Tag, den viele Menschen zum Anlass nahmen, ihrem Kollegen, Bruder oder Idol zu huldigen. Mark Ronson veröffentlichte ein fünfminütiges Medley des King of Pops, Schwester Janet erinnerte sich per „Remember the Times“-Tributvideo und die Londoner Bevölkerung feierte mit einer juwelenbesetzten Krone in Übergröße.

 

Hugo Boss fand ebenfalls einen Weg, Michael Jackson zu ehren. Für das Covershooting zum sechstem Studioalbum „Thriller“ trug Jackson einen weißen Anzug des deutschen Modeunternehmens, der nun neu aufgelegt wird. Fans, die sich darauf freuen, das „Thriller“-Cover noch detailgetreuer nachahmen zu können, werden jedoch enttäuscht. Der Zweiteiler ist lediglich auf 100 Stück limitiert und kostet stolze 1.195 Dollar.

 

 

Statt eine eins zu eins Kopie herzustellen, haben die Designer das 36 Jahre alte Modell angepasst. Laut der New York Times hat die neue Version eine schmalere Silhouette. Den originalgetreuen Eindruck des Retroanzugs sollte das nicht schmälern. Die zwei Falten an der Hose sowie die drei Perlmuttknöpfe an den Ärmeln sind nach wie vor vorhanden. Um das Outfit abzurunden, verkauft Hugo Boss passende Shirts und Hemden, die sich jedoch nicht am schwarzen Zip-Fit-Shirt orientieren, das Jackson damals anhatte.

 

„Thriller“ erschien 1982 und gilt mit weltweit rund 66 Millionen verkauften Einheiten nicht nur als das erfolgreichste Album in Jacksons Karriere, sondern auch als die meistverkaufte Langspielplatte aller Zeiten. Darauf enthaltene Songs wie „Beat It“, „Billie Jean“ und „Thriller“ genießen generationsübergreifenden Kultstatus und werden in einem Atemzug mit Stücken von den Beatles genannt.

 

Der „ikonische weiße Anzug“ kann im Online-Shop von Hugo Boss gekauft werden. Wer sich in so edlem Zwirn nicht wohlfühlt, muss nicht verzweifeln. Das Internet spuckt genügend Alternativen aus. Für einen Bruchteil des Geldes können Fans Imitate der Musikvideo-Outfits aus „Thriller“, „Bad“ und „Black & White“ erstehen. Die sind mindestens genauso ikonisch.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram