Neuerscheinungen: Das kommt im November 2018!

Am 9. November erscheint „Simulation Theory“ von Muse

Bei dieser Flut an Veröffentlichungen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Wir verraten euch, welche Filme, Spiele und Musikalben ihr im September auschecken solltet.

 

Mandy

1. November, Kinofilm
Die Kritiker sind sich einig: Die beste Leistung von Nicolas Cage seit Jahren. „Mandy“ besticht durch einen ungewöhnlichen Look, der den Bastard aus Horror- und Actionstreifen zu einem kleinen Meisterwerk des abseitigen Films erheben könnte.

 

Tenacious D – Post-Apocalypto

2. November, Musik
In der dadaistischen Zeichentrickserie mit gleichem Namen präsentierten Jack Black und Kyle Gass bereits Ausschnitte aus dem Album. „Post-Apocalypto“ fällt noch skizzenhafter als die Vorgänger aus. Kaum ein Song überschreitet die Zwei-Minuten-Marke.

 

Aufbruch zum Mond

8. November, Kinofilm
Nach dem hochgelobten „La La Land“ verfilmte Damien Chazelle mit „Aufbruch zum Mond“ die Geschichte von Neil Armstrong. Den legendären Astronauten spielt Ryan Gosling. Corey Stoll schlüpft in die Rolle von Buzz Aldrin.

 

Muse – Simulation Theory

9. November, Musik
Das achte Studioalbum von Muse kann man als Konzeptplatte bezeichnen. „Simulation Theory“ beschäftigt sich mit dem Denkmodell der Simulationshypothese, die Philosoph Nick Bostrom erdachte. Die ersten Videoauskopplungen überzeugen sowohl musikalisch als auch visuell durch ihren Retrocharme.

 

Herbert Grönemeyer – Tumult

9. November, Musik
Vier Jahre vergingen seit dem Vorgänger „Dauernd jetzt“. Nun kehrt Bundeskanzler in spe Herbert Grönemeyer mit „Tumult“ zurück. Die Zeiten sind ernst, was sich auch in der Musik des 62-Jährigen widerspiegelt. Die Vorabsingles „Sekundenglück“ und „Doppelherz“ gaben bereits einen spannenden Einblick.

 

Hitman 2

13. November, Videospiel
Der erste Teil des Reboots erschien im Episodenformat. Das wird sich mit „Hitman 2“ ändern. Viel wichtiger ist aber: Previews zeigen routinierte Stealth-Game-Kost, auf die sich Fans des Genres freuen können.

 

Fallout 76

14. November, Videospiel
Im neunten Teil der „Fallout“-Reihe geht es an den Wiederaufbau des Wastelands. Der Basenbau steht dabei im Fokus. Lager können überall auf der Karte errichtet und online von anderen Spielern attackiert werden.

 

Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen

15. November, Kinofilm
Nachdem „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ 2016 an die Erfolge der „Harry Potter“-Serie anknüpfte, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Nachfolger kommt. „Grindelwalds Verbrechen“ ist der zweite von fünf geplanten Teilen.

 

Pokémon: Let’s Go, Evoli! / Let’s Go, Pikachu!

16. November, Videospiel
Die Taschenmonster feiern ihr langersehntes Debüt auf der Nintendo Switch. Und weil die Fans so lange Warten mussten, beglückt sie Entwickler Game Freak gleich im Doppelpack. Mit Poké Ball Plus erscheint zudem ein optional nutzbarer Controller.

 

Mumford & Sons – Delta

16. November, Musik
Drei Jahre ließ sich das britische Folk-Rock-Quartett für einen Nachfolger zu „Wilder Mind“ Zeit. „Delta“ fällt weniger hymnenhaft aus. Stattdessen dürfen sich Freunde der Band auf Elektro-, Rap- und Jazz-Elemente freuen.

 

Battlefield 5

20. November, Videospiel
Während „Black Ops IV“ Rekorde bricht, möchte der „Battlefield 5“-Hype nicht so richtig an Fahrt aufnehmen. Die Trailer versprechen jedoch ein gewohnt actionreiches Multiplayer-Vergnügen. Mit „Firestorm“ enthält das Spiel auch eine Battlefield-Version des beliebten Battle-Royale-Modus.

 

Verschwörung

22. November, Kinofilm
Die „Millenium“-Trilogie von Stieg Larsson erhält mit „Verschwörung“ ihre nächste Verfilmung. Claire Foy, die auch in „Aufbruch zum Mond“ zu sehen ist, verkörpert Hauptfigur Lisbeth Salander aka „The Girl in the Spider’s Web“.

 

Kanye West – Yandhi

23. November, Musik
Ob „Yandhi“ tatsächlich am 23. November erscheint, kann bezweifelt werden. Ursprünglich sollte Wests neuntes Studioalbum am 29. September das Licht der Downloadstores und Streaming-Plattformen erblicken, doch daraus wurde nichts. Wir bleiben vorsichtig optimistisch.

 

Darksiders 3

27. November, Videospiel
2012 erschien „Darksiders 2“, nun kommt der Nachfolger. Der Spieler schlüpft in die Rolle des dritten apokalyptischen Reiters, der Tod und Hunger symbolisiert. Serien-Fans erwarten nicht weniger als Hack-and-Slash-Action in Perfektion.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube