San Diego Comic-Con 2018: Die Highlights

Eine Haiarmee im Rücken: Aquaman im Comic-Con-Trailer

Zwischen dem 19. und 23. Juli 2018 fand die San Diego Comic-Con statt. Von Aquaman bis Walking Dead – das sind unsere Highlights.

 

Comicleser aber auch Videospieler, Cosplayer und Filmfreaks freuen sich jedes Jahr gleichermaßen auf die San Diego Comic-Con. 2018 war keine Ausnahme, denn zig Trailer, Ankündigungen und Überraschungen gingen von Kalifornien raus in die Welt. 1970 als klassische Comicmesse gestartet, entwickelte sich die Comic-Con im Laufe der Zeit zur E3 für die Geek-orientierte Film- und Fernsehindustrie. Die Trailer-Highlights der Messe stellen wir euch gebündelt vor.

 

Aquaman

Es ist nicht schwer, Witze über den Meeresbewohner mit dem schlechten Kleidergeschmack zu machen. Der Comic-Con-Trailer lässt jedoch viele Zweifler verstummen. Aquaman schwimmt mit seinen Haikumpels an und sieht dabei knallhart aus.

 

Shazam!

Teenager Billy Batson wird zum Superhelden. Seine Fähigkeiten bestehen jedoch nicht darin, jedes Musikstück zu erkennen, sondern in den üblichen Begabungen rund um Fliegen und Superstärke. „Shazam!“ ist der siebte Teil des DC Extended Universe, das jetzt offiziell „The Worlds of DC“ heißt.

 

Glass

M. Night Shyamalan macht mit „Glass“ die Trilogie rund um „Split“ und „Unbreakable“ perfekt. Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson treffen aufeinander, um sich von Therapeutin Sarah Paulson unter die Lupe nehmen zu lassen.

 

Godzilla: King of the Monsters

Nach “Godzilla” und “Kong: Skull Island” erhält das MonsterVerse einen neuen Beitrag. In „Godzilla: King of the Monsters“ stampft das legendäre Filmmonster aber nicht im Alleingang über die Erde, sondern gemeinsam mit den nicht weniger eindrucksvollen Mothra, Rodan und Ghidorah.

 

Fantastic Beats: The Crimes of Grindelwald

Grindelwald ist frei und möchte die nicht zur Zauberei fähigen Menschen unterwerfen. Zum Glück beauftragt Dumbledore seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander, Grindelwalds Vorhaben zu verhindern. Der zweite Teil der „Phantastische Tierwesen“-Reihe kommt am 16. November 2018 in die Kinos.

 

Star Wars: The Clone Wars

Nach fünf Jahren werden die Klonkriege fortgeführt. Damit reagiert Disney auf die Bitten vieler Fans. Zu sehen gibt es die zwölf neuen Episoden ab 2019 auf dem Streaming-Dienst von Disney.

 

Dr. Who

Zehn neue „Dr. Who“-Episoden strahlt BBC ab Oktober 2018 aus. Mit Jodie Whittaker schlüpft erstmals eine Frau in die Rolle des zeit- und raumreisenden Doktors. Fans lernten Whittaker bereits 2017 im Weihnachtsspecial „Twice Upon a Time“ kennen.

 

Titans

Mit “DC Universe” startet DC Entertainment Ende August 2018 einen eigenen Streaming-Dienst. „Titans“ – die erste exklusive Serie – erhielt bei der Comic-Con einen Trailer. Was hängenbleibt? Fuck Batman!

 

Marvel’s Iron Fist

Auch wenn die erste Staffel nicht nur auf Lob stieß, macht der Announcement-Trailer zu „Marvel’s Iron Fist“ Lust auf die neuen Episoden. Vielleicht wird es sogar besser, immerhin hat Raven Metzner den Drehbuchautoren Scott Buck abgelöst. Ab dem 7. September 2018 steht die Serie zum Komplettabruf auf Netflix bereit.

 

Supergirl

Das spannende an der vierten “Supergirl”-Staffel ist nicht der Power-Rangers-Anzug, der am Ende des Trailers zu sehen ist, sondern das Engagement von Nicole Maines. Die Transgender-Aktivistin verkörpert die erste Transgender-Superheldin der Fernsehgeschichte.

 

Arrowverse

Neben Supergirl durfte auch der Rest des Arrowverse ran. The Flash bekommt Besuch aus der Zukunft, Arrow sitzt im Knast und die Legends of Tomorrow feiern zusammen mit Constantine auf dem Woodstock Festival.

 

Disenchantment

In der neuen Serie der Simpsons-Macher schlägt sich eine trinkfeste Frau durchs Mittelalter. Ob Matt Groening nach 29 Staffeln mit Homer und Co. noch hungrig ist, zeigt sich ab dem 17. August 2018 auf Netflix.

 

The Purge

Die erfolgreiche Filmreihe über die Nacht, in der es keine Gesetze gibt, wird um eine TV-Serie erweitert. Zehn Folgen werden ab dem 4. September 2018 ausgestrahlt. Die Serie stammt aus der Feder von Thomas Kelly und James DeMonaco, die das Franchise seit dem ersten Film von 2013 begleiten.

 

Nightflyers

George R.R. Martin kann nicht nur „Game of Thrones“. Mit „Nightflyers“ hat Netflix einen Science-Fiction-Roman des Schriftstellers verfilmt. Klassische Sci-Fi-Kost wird das trotzdem nicht. Der Trailer erinnert viel eher an einen Horrorfilm im Weltraum.

 

Star Trek: Discovery

Nix mehr mit düster und brutal. Der Ton, den der Trailer zur zweiten Staffel anstimmt, wirkt lustiger und leichter als in der ersten Season. Trekkies sollten sich aber nicht abgeschreckt fühlen. Mit Spock steht eine legendäre Figur des Franchise im Mittelpunkt der Geschichte. Zusätzlich zur zweiten Staffel werden unter dem Namen „Short Treks“ vier Kurzfilme veröffentlicht, die die Hintergrundgeschichten von Figuren wie Saru, Tilly und Harry Mudd vertiefen.

 

The Walking Dead

Fans von Robert Kirkmans Zombie-Universum vergossen Tränen der Freude und Trauer. Zwar erklärte Hauptdarsteller Andrew Lincoln, dass er nach der neunten Staffel aussteigen möchte, doch extralange Trailer für die Hauptserie sowie das Spin-Off „Fear the Walking Dead“ lenken davon ab.

 

The Orville

2018 klingt mit einer zweiten Staffel von „The Orville“ aus. Und darauf dürfen sich vor allem Trekkies freuen. Im Comic-Con-Trailer wirkt Seth MacFarlanes „Star Trek“-Parodie „star-trekiger“ als „Discovery“.

 

Better Call Saul

Gott erschuf Schlangen vor den Anwälten, weil er erst einmal üben musste. Das „Breaking Bad“-Spin-Off „Better Call Saul“ hat sich längst von der Mutterserie emanzipiert. Entsprechend ungeduldig warten Fans auf die vierte Staffel, die am 6. August 2018 auf AMC Premiere feiert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram