Wer wird Millionär mit neuem Joker – hier sind weitere Vorschläge

„Wer wird Millionär?“ bekommt einen neuen Joker. Wir haben noch ein paar weitere Vorschläge.

 

Anlässlich des zwanzigsten Geburtstags wird es bei „Wer wird Millionär?“ eine Veränderung geben. Zusätzlich zu den bekannten Publikum-, Telefon- und 50:50-Jokern wird mit „Ask the Host“ eine weitere Hilfestellung eingeführt. So muss zukünftig auch der Moderator sein Wissen preisgeben, wenn der Kandidat bei einer besonders kniffligen Frage nicht weiterkommt.

 

Zwar wird es den „Ask the Host“-Joker nur in Großbritannien – dem Mutterland der Quizshow – geben, doch wenn er dort gut ankommt, wird Deutschland womöglich nachziehen. Günther Jauch, der den deutschsprachigen Ableger seit 1999 moderiert, zittert sicherlich schon. Wir finden die Idee super und haben noch ein paar Vorschläge für weitere Joker.

 

Antwort kaufen

Wer bei einer Frage nicht weiterkommt, kann sich die richtige Antwort kaufen. 25 Prozent des Gewinns gehen dann beispielsweise an eine gemeinnützige Einrichtung.

 

Aussetzen

An manchen Tagen geht es einem besser als an anderen. Mit diesem Joker ist es möglich, vor einer gestellten Frage eine Pause einzulegen und bei der nächsten Aufzeichnung weiterzumachen.

 

Andere Kandidaten fragen

Um überhaupt um die Million antreten zu können, müssen die Kandidaten bei einer Qualifikationsfrage ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Die Quizshowteilnehmer, die das nicht schaffen, könnten noch als Joker in das Spiel eingreifen. Helfen sie bei einer Beantwortung, könnte ihnen das wiederum Zeitvorteile bei der nächsten Qualifikationsfrage einbringen.

 

Frage tauschen

Warum eine falsche Antwort riskieren? Sollte eine Lösung nicht bekannt sein, kann eine Frage mit diesem Joker einfach ausgetauscht werden.

 

Siri

Neue Zeiten bringen neue Möglichkeiten. Der Siri-Joker ermöglicht es, sich die gestellte Frage von der Apple-Software beantworten zu lassen.

 

Lucky Guess

Dieser Joker ist dem 50:50-Joker ähnlich, denn mit ihm ist es möglich, auf eine Frage zwei Antworten zu geben.

 

Promi fragen

Ein wenig Star-Power hat noch keiner Unterhaltungsshow geschadet. Jeder Kandidat darf sich vor der Teilnahme einen Prominenten wünschen, der im Zweifel als Telefonjoker oder Vor-Ort-Gast zur Seite steht.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram