Vanessa Mai & Olexesh machen Musik – diese Schlager-Rap-Duos wollen wir

Schlager trifft Rap – Vanessa Mai und Olexesh machen gemeinsame Sache

Schlagersängerin Vanessa Mai und Rapper Olexesh wollen zusammen ein Lied aufnehmen. Diese Musiker sollten es ihnen gleichtun.

 

Da treffen zwei Welten aufeinander. Per Instagram-Post schlug Rapper Olexesh am 5. Juni der Schlagersängerin Vanessa Mai ein recht außergewöhnliches Projekt vor: „Du scheinst eine richtig korrekte Frau zu sein. Was hältst du davon, wenn wir zusammen einen Song machen?“ Mai war von der Idee begeistert und antwortete ebenfalls per Instagram-Post: „Ich nehme mein Album gerade auf und möchte sowieso mit diesem scheiß Schubladendenken aufräumen und deswegen, ganz ehrlich, wer sollte es verbieten? Ich habe mega Bock drauf.“

 

Olexesh macht deutschsprachigen Straßenrap, der ihn seit 2014 immer wieder in die Charts bringt. Mit seinem letzten Studioalbum „Rolexesh“ landete er sogar auf Platz 1. Vanessa Mai wurde als Sängerin der Schlagerband Wolkenfrei bekannt, schlug nach deren Auflösung eine erfolgreiche Solokarriere mit Platin- und Goldauszeichnungen ein. Ob das Duett auf Mais nächstem Soloalbum, das am 3. August erscheint, zu hören sein wird, ist noch nicht bekannt. Wir freuen uns trotzdem darauf und werfen noch ein paar andere Schlager- und Rap-Musiker samt gemeinsamer Songtitel in den Raum.

 

  • Mickie Krause & Frauenarzt „Biste braun, wird Anna nass“
  • Jürgen Drews & Torch „Wir waren mal Stars (Ballermann Remix)“
  • Kool Savas & Andrea Berg „Auch heute noch King & Queen“
  • Die Flippers & Die Orsons „Die rosa, blaue oder grüne Sonne von Barbados“
  • Helene Fischer & Cro „Reich & schön“
  • Guildo Horn & Juicy Gay „Wir haben euch lieb“
  • DJ Ötzi & MC Fitti „Anton aus Tirol und Fritz mitm Bart“
  • Roberto Blanco & Marsimoto „Wer raucht schon gern das Gras allein“
  • Veysel & Howard Carpendale „Ti Amo“

 

Wer noch mehr Crossover zwischen Rap und Schlager hören möchte, sollte sich die VOX-Serie „Cover My Song“ anschauen. 2011 interpretierten Musiker aus der Rap- und Schlagerwelt die Lieder des jeweils anderen Genres neu. So tauschten unter anderem Fard und Gunter Gabriel, Favorite und Cindy & Bert und Motrip und Chris Roberts Songs aus. Eine anständige Sendung, die tatsächlich das künstlerische Schaffen in den Mittelpunkt stellte, ohne eine der Musikrichtungen ins Lächerliche zu ziehen.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram