Pringels und „Rick And Morty“ bringen Chips heraus

Für Fast-Food-Freunde wird es wild: „Pickle Rick“ kommt! // Foto: Kellogg’s

Der perfekte Snack für die vierte Staffel: „Rick And Morty“ erhalten eine eigene Chipssorte von Pringels.

 

Nach einer Szechuan-Sauce von McDonald’s, die 2017 erschien, kehrt das „Rick & Morty„-Franchise in kalorienlastige Gefilde zurück. Zusammen mit Pringels veröffentlicht die Zeichentrickserie 2020 eigene Stapelchips. Die Sorte trägt den Namen „Pickle Rick“ und basiert auf der gleichnamigen Figur, die in der dritten Staffel in der Folge „Gurken-Rick“ eingeführt wurde.

 

 

Ab dem 2. Februar 2020 sind die Chips in den USA erhältlich. Am selben Tag findet der Super Bowl statt, in dessen Rahmen ein 30 Sekunden langer Werbespot ausgestrahlt wird. Der Clip stammt aus der Feder des Fernsehsenders Adult Swim, der neben „Rick And Morty“ auch Serien wie „Robot Chicken“ und „Squidbillies“ ausstrahlt und produziert.

 

„Rick And Morty“ ist eine Zeichentrickserie von Justin Roiland und Dan Harmon. Die Handlung dreht sich um den exzentrischen Wissenschaftler Rick Sanchez, der mit seinem Enkel Morty auf Abenteuerreisen durch den Kosmos geht. Seit der Premiere 2013 scharrte sich um die Show eine riesige Anhängerschaft. Am 10. November 2019 ist die vierte Staffel in den USA angelaufen.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube