Game of Thrones: Das Bier zur finalen Staffel

Bier für Westeros – HBO und die Brauerei Ommegang arbeiten wieder zusammen

Auf den König trinken: Rechtzeitig zur finalen Staffel von „Game of Thrones“ erscheint ein passendes Bier.

 

Ihr sucht nach einem Bier, mit dem ihr am 14. April 2019 die finale Staffel von „Game of Thrones“ begießen könnt? Die New Yorker Alkoholspezialisten von Ommegang haben genau das richtige Getränk für euch. Zusammen mit HBO bringt die Brauerei unter dem Namen „For The Throne“ ein Bier für Fans der Fantasy-Serie heraus.

 

 

Der Winter ist da, die Mauer ist gefallen und der letzte Kampf um Westeros ist im Gange. Mit diesem Angebot haben wir die traditionellen Grenzen der Bierherstellung durchbrochen, indem wir traditionelle Zutaten mit Säften, die normalerweise für erlesene Weine bestimmt sind, gemeinsam fermentieren. Wir haben uns sehr bemüht, ein wirklich einzigartiges Bier zu kreieren„, erklärt Ommegang-Präsident Doug Campbell in einer Pressemitteilung.

 

Das Golden Ale wurde mit Trauben für Graubugunder und Viognier fermentiert und anschließend mit Champagnerhefe in einer Flasche konditioniert. Herauskommt „ein für Könige geeignetes Ale“. Das passt, denn mit einem Alkoholgehalt von 9,5 Prozent sollten Konsument_innen so belastbar wie ein Throninhaber in Westeros sein.

 

Für die Brauerei, die 1997 in Cooperstown, New York ihren Betrieb startete, ist „For The Throne“ nicht der erste Bierflirt mit „Game of Thrones“. Bereits 2013 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit HBO ein. Seitdem erschienen acht weitere Getränke mit Namen wie „Iron Throne Blonde Ale„, „Seven Kingdoms Hoppy Wheat Ale“ und „Take The Black Stout„.

 

 

Am 15. März wird „For The Throne“ in den Räumlichkeiten der Brauerei vorgestellt. Anfang April erfolgt der Verkauf bei ausgewählten Einzelhändlern. Eine vollständige Liste mit Shops findet ihr hier. Für deutsche „Game of Thrones“-Fans wird es wider Erwarten schwierig, in den Genuss des Biers zu kommen. An der Vorfreude auf die achte Staffel sollte das aber nichts ändern.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube