Last Action Heroes #4: Chuck Norris & Wesley Snipes

Es ist wieder Zeit für blaue Flecken und abgehackte Köpfe, denn in der vierten Episode von „Last Action Heroes“ werden ordentlich Roundhouse Kicks und Schwerthiebe verteilt. Mit Chuck „Walker, Texas Ranger“ Norris und Wesley „Blade“ Snipes wird in diesem Format zwei weiteren Ikonen des 80er- und 90er-Jahre Actionkinos gehuldigt.

 

Chuck Norris

Eckdaten: 75 Jahre alt, mit Cherokee-Wurzeln ausgestatteter Besitzer einer Kampfsportschule, geboren in Oklahoma und trotzdem Walker, Texas Ranger
Aktuelle Großtat: Chuck Norris wettete einmal mit der NASA, dass er es schaffen würde, aus einem Space Shuttle zu springen, in die Erdatmosphäre einzutauchen und anschließend mit beiden Füßen auf der Erde zu landen. Nun schuldet ihm die NASA einen Kasten Bier.
Größte Großtat: Einer der populärsten Filme, in denen Chuck Norris die Hauptrolle spielte, war der 1984 erschienene Actionstreifen „Missing In Action“. In einer Undercover-Mission rettet Colonel James Braddock amerikanische Soldaten aus einem thailändischen Gefangenenlager. Janet Maslin von der New York Times nannte den Film zwar „a simple, bullet-riddled, crowd- pleasing action movie“, doch bei einem Budget von 2,5 Millionen spülte „Missing In Action“ trotzdem knapp 23 Millionen US-Dollar in die Kinokassen. Crowd-pleasing halt.
Misslichste Missetat: Norris hat – nennen wir sie mal konservative – Weltansichten. Er unterstützt Waffenrechte und Waffenbesitz, ist gegen den „Day Of Silence“, der sich gegen die Diskriminierung von LGBT-Schülern ausspricht und hat seit 1988 rund 32.000 US-Dollar an republikanische Politiker und Organisationen gespendet.
Wie tötet er: Norris ist die ultimative Kampfsportmaschine mit schwarzen Gürteln in Tang Soo Do, Taekwondo, Karate, brasilianischem Jiu-Jitsu und Judo. Darüber hinaus hat er mit Chun Kuk Do einen eigenen Kampfstil entwickelt.
Wer hätte das gedacht: Mit “Action Jeans” hatte Chuck Norris eine eigene Hosenmarke, die besonders strapazierfähig war, um bei anständigen Roundhouse Kicks nicht zu reißen.
Norris says: „I think Bruce Lee and I would have done well in MMA.“ (Quelle: Bloody Elbow)

 

Wesley Snipes

Eckdaten: 52 Jahre jung, Besitzer von 1.000 LPs und 4.000 CDs, bezeichnet Südkorea als seine zweite Heimat
Aktuelle Großtat: Auf Sylvester Stallones Wunsch wurde Snipes eine Rolle im dritten Teil von „The Expendables“ angeboten, nachdem er zuvor mehrere Jahre wegen Steuerbetrugs im Gefängnis saß.
Größte Großtat: Auf die Kappe Wesley Snipes gingen tatsächlich einige hervorragende Action-Meisterwerke, die man auch heute noch bedenkenlos sehen kann. Neben Genre-Perlen wie „Demolition Man“, „Drop Zone“ oder „Money Train“ begeisterte der gebürtige Orlandoaner in den Neunziger Jahren vor allem durch seine Verkörperung des Vampirjägers „Blade“. Manchmal wünscht man sich, dass dieser schwertschwingende Muskelprotz ein Comeback feiern und den „Twilight“-Kids von heute die Rübe abhacken würde.
Misslichste Missetat: Ob „7 Seconds“, „Hard Luck“ oder „Game Of Death“, seit 2005 spielt Snipes fast ausschließlich nur noch in Direct-To-Video-Produktionen mit. Seine große Leinwandkarriere scheint vorbei zu sein. Schade.
Wie tötet er: Snipes besitzt schwarze Gürtel im Karate und Hapkido und beherrscht außerdem das brasilianische Capoeira. Zusammen mit seinem Bruder gründete er Ende der Neunziger Jahre eine Security-Firma, die Bodyguards in eben diesen Kampfkünsten ausbildet.
Wer hätte das gedacht: Wesley Snipes hätte eigentlich die Rolle des Geordi La Forge in „Star Trek: The Next Generation“ bekommen sollen.
Snipes says: „My sign is Leo. A Leo has to walk with pride. When he takes a step, he has to put his foot down. You walk into a room and you want people to know your presence, without you doing anything.“ (Quelle: PEOPLE Magazine)

 

Episode 1: Dolph Lundgren & Sylvester Stallone
Episode 2: Steven Seagal & Arnold Schwarzenegger
Episode 3: Michael Dudikoff & Jean-Claude van Damme

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Last Action Heroes #2: Steven Seagal & Arnold Schwarzenegger – like it is '93 // das Popkultur-Magazin
  2. Last Action Heroes #5: Bruce Willis & Carl Weathers – like it is '93 // das Popkultur-Magazin
  3. Last Action Heroes #1: Dolph Lundgren & Sylvester Stallone – like it is '93 // das Popkultur-Magazin
  4. Last Action Heroes #3: Michael Dudikoff & Jean-Claude van Damme – like it is '93 // das Popkultur-Magazin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube