Die besten Jump’n’Run-Duos

Das Jump’n’Run-Genre hat mehr Teams hervorgebracht als der Fußballsport. Es wird Zeit, dass auf like it is ’93 den größten Duos der Videospielgeschichte ein Denkmal gesetzt wird.

 

Eigentlich ist es genial: Statt einer einzelnen Spielfigur erschafft man gleich zwei, die sich gegenseitig ergänzen und dadurch einen noch größeren Facettenreichtum erzeugen. Neben dem Alleskönner steht ein Tollpatsch, neben dem dicken Zwerg ein großer Spargeltarzan, neben dem Coolen ein Witzbold – für jede Spielsituation der richtige Charakter. Doch wie groß ist ihre Zusammengehörigkeit tatsächlich, seit wann kennen sie sich und wo würde die Freundschaft aufhören? Die meiner Meinung nach sieben besten Jump’n’Run-Teams aller Zeiten präsentiere ich euch in diesem Beitrag.

 

Mario & Luigi

Der Prototyp eines Jump’n’Run-Teams: Mario & Lugi. Die Klempnerbrüder haben nicht nur unzählige Hüpf-Abenteuer erlebt (meistens zwar nicht gemeinsam, aber wen interessiert’s), nein, sie haben sich auch in Karts geschmissen, Party gemacht, gemalt und ordentliche Keilereien ausgetragen. Popkulturikonen, die bereits in den Achtzigern zu Household-Names wurden.
Warum sind sie Freunde: Blut ist dicker als Wasser
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
eine Dreiecksbeziehung mit Prinzessin Peach
Freunde seit:
1983
Superfreunde-Level:
sie würden sich eine Pizza teilen

 

Crash & Coco

Wo ihr größerer Bruder Crash stets etwas debil und grob wirkt, schafft es Coco mit cleveren Erfindungen und autodidaktischem Kampftraining jede Menge Eindruck zu schinden. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Beuteldachs-Team, gegen das kein böser Wissenschaftler etwas anrichten kann. Die Bandicoots sind eben eine irre haarige Familie!
Warum sind sie Freunde: trotz aller Gegensätze sind sie eine Familie
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
Cocos nächster fester Freund
Freunde seit:
1997
Superfreunde-Level:
zusammen durch dick und dünn

 

Donkey & Diddy

Das übliche Schema par excellence: Teams sind in, also schustern wir unserem bewährten Helden einen Sidekick zusammen. Okay, das ist gegenüber Donkey und seinem kleinem Buddy Diddy Kong zwar nicht fair, doch wer möchte schon die Miniversion spielen, wenn er mit dem großen Muskelberg aus dem Dschungel zocken kann.
Warum sind sie Freunde: für Bananen würden Affen alles tun
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
für Bananen würden Affen alles tun
Freunde seit:
1994
Superfreunde-Level:
für Donkey würde Diddy sogar seine Freundin Dixie in den Videospieletod schicken

 

Kick & Fennick

Ein ganz frisches Duo sind Kick & Fennick aus dem gleichnamigen PlayStation Vita Exklusivtitel. Blondschopf Kick ist mit einem Stab bewaffnet, der ihn durch die Lüfte springen und Gegner zerballern lässt. Zusammen mit seinem Roboter-Kumpel Fennick ist er auf diese Art und Weise unterwegs, um dessen kaputte Batterie zu reparieren.
Warum sind sie Freunde: Kick hat Mitleid mit Fennick
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
Kick trifft einen Roboter, der auch ohne Batterien funktioniert
Freunde seit:
2015
Superfreunde-Level:
muss sich noch zeigen

 

Jak & Daxter

Nachdem sich der agile Jak und sein pelziger Partner Daxter durch ein klassisches PS2-Abenteuer im Stile von Crash Bandicoot gehüpft haben, änderte Entwickler Naughty Dog den Ton der Serie mit den beiden Fortsetzungen. Jak wurde finsterer und härter, was Quasselstripper und Nervensäge Daxter wieder ausgeglichen hat.
Warum sind sie Freunde: das typisch ungleiche Paar, das sich dennoch anzieht
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
wenn in einem vierten Teil Daxters Name wieder nicht im Titel erscheint
Freunde seit:
2001
Superfreunde-Level:
der Eine kann nicht ohne den Anderen

 

Giana & Maria

Die Giana Sisters sind die weibliche Version von Mario & Luigi, was sich visuell und spieltechnisch in ihrem ersten Abenteuer auf dem C64 deutlich widerspiegelte. Wo im ersten Teil lediglich eine der beiden Schwestern spielbar war, ist spätestens seit dem 2012 über den deutschen Entwickler Black Forest Games erschienenen Nachfolger „Twisted Dreams“ das Steuern beider Geschwister möglich.
Warum sind sie Freunde: weil sie träumen
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
Bling Bling
Freunde seit:
1987
Superfreunde-Level:
wie die Olson-Schwestern

 

Ratchet & Clank

In zig Titeln retteten der Mechaniker Ratchet und sein hochintelligenter Roboterkumpel Clank das Universum, welches Insomniac Games rund um das Duo umfangreich aufgebaut haben. Und wenn es darin einmal schneller gehen muss, schnallt Ratchet Clank einfach auf den Rücken, als wäre dieser eine metallener Eastpak-Rucksack. So geht Freundschaft.
Warum sind sie Freunde: weil Clank Rachtets Hilfe gegen die Blarg benötigte
Was könnte ihre Freundschaft zerstören:
eine weitere Staffel von „Geheimagent Clank“
Freunde seit:
2002
Superfreunde-Level:
in so kurzer Zeit schon so viele gemeinsame Abenteuer erlebt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube