Vor 31 Jahren – Juni 1987

Was wurde vor 31 Jahren gehört und geschaut? Welche Ereignisse bestimmten die Nachrichten? Worüber unterhielten sich die Menschen? „Vor 31 Jahren“ blickt auf den aktuellen Monat vor 31 Jahren zurück.

 

1. Juni Bei den 41. Tony Awards gewinnt „Les Misérables“ den Preis für das beste Musical.

 

2. Juni LL Cool Js zweites Studioalbum „Bigger and Deffer“ erscheint über Def Jam Records.

 

5. Juni Brian de Palmas Kriminalfilm „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ läuft in den US-amerikanischen Kinos an und spielt am Eröffnungswochenende über zehn Millionen Dollar ein. In den Hauptrollen sind Kevin Costner und Sean Connery zu sehen.

 

6. Juni „You Keep Me Hangin‘ On“ von Kim Wilde landet auf dem ersten Platz der US-amerikanischen Single-Charts. Der Song kann sich dort für eine Woche halten.

 

7. Juni Steffi Graf besiegt Martina Navrátilová im Finale der French Open in drei Sätzen. Noch im gleichen Jahr kämpft sich Graf erstmals an die Spitze der Weltrangliste.

 

12. Juni John McTiernans „Predator“ startet in den USA. Arnold Schwarzenegger und Carl Weathers spielen die Hauptrollen.

 

14. Juni Die Los Angeles Lakers triumphieren im letzten Match der NBA-Finalrunde gegen die Boston Celtics und werden zum zehnten Mal Meister.

 

15. Juni Mit „I Wanna Dance with Somebody (Who Loves Me)“ kann sich Whitney Houston für fünf Wochen Platz 1 der deutschen Single-Charts sichern.

 

17. Juni Kendrick Lamar kommt im kalifornischen Compton zur Welt. Später wird er als Rapper reich, berühmt und Pulitzer-Preisträger.

 

19. Juni Zusammen mit dem Eiscreme-Hersteller Ben & Jerry’s entwickelt Jerry Garcia von The Greatful Dead eine eigene Eissorte mit dem Namen „Cherry Garcia“.

 

20. Juni Bei der ersten Rugby-Weltmeisterschaft setzt sich Gastgeber Neuseeland gegen Frankreich mit 29 zu 9 durch.

 

24. Juni Im argentinischen Rosario erblickt Lionel Messi das Licht der Welt. Zwischen 2009 und 2012 wird er viermal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt.

 

26. Juni „Spaceballs“ und „Full Metal Jacket“ kommen in die US-amerikanischen Kinos.

 

27. Juni RTLplus strahlt erstmals in Deutschland die US-Zeichentrickserie „M.A.S.K.“ aus.

 

Whitney Houston erklimmt mit ihrem Album „Whitney“ den ersten Platz der US-Billboard-Charts. Sie kann sich dort für elf Wochen halten.

 

„James Bond 007 – Der Hauch des Todes“ feiert Premiere in London. Timothy Dalton schlüpft darin zum ersten Mal in die Rolle des britischen Geheimagenten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram