Vor 31 Jahren – Dezember 1987: Wall Street, Turtles & Final Fantasy

Michael Douglas, Charlie Sheen und Daryl Hannah sind in „Wall Street“ zu sehen

Was lief vor 31 Jahren im TV und Radio? Welche Ereignisse bestimmten die Nachrichten? Worüber unterhielten sich die Menschen? „Vor 31 Jahren“ blickt auf den aktuellen Monat vor 31 Jahren zurück.

 

1. Dezember Brigitte Nielsen posiert auf dem Cover des deutschen Playboys.

 

5. Dezember RTL Plus holt „Die Glücksbärchis“ erstmals nach Deutschland.

 

7. Dezember Aaron Carter kommt in Tampa, Florida zur Welt. Der kleine Bruder von Backstreet Boy Nick Carter wird bereits im Kindesalter als Popsänger weltberühmt.

 

Rick Astley stürmt mit „Whenever You Need Somebody“ die deutschen Singlecharts. Die Veröffentlichung kann sich für fünf Wochen auf der Spitzenposition halten.

 

11. Dezember „Wall Street“ mit Michael Douglas und Charlie Sheen kommt in die US-amerikanischen Kinos.

 

„Stars and Stripes Forever“ wird zum offiziellen Nationalmarsch der USA. John Philip Sousa komponierte das Stück 1896.

 

12. Dezember „Faith“ von George Michael landet auf dem ersten Platz der US-amerikanischen Singlecharts.

 

15. Dezember Die Bohrungen für den Eurotunnel zwischen Frankreich und England beginnen.

 

17. Dezember Capcom veröffentlicht den ersten Teil der langlebigen Videospielreihe „Mega Man“.

 

18. Dezember „Final Fantasy“ erscheint in Japan. Erst drei Jahre später kommt das Spiel auch in den USA auf den Markt.

 

23. Dezember Roger Waters verlässt nach einem jahrelangen Rechtsstreit endgültig Pink Floyd.

 

25. Dezember „Good Morning, Vietnam“ läuft in den US-amerikanischen Kinos an. Der Film mit Robin Williams spielt rund 123 Millionen Dollar ein.

 

27. Dezember Mit Gayle Sierens kommentiert zum ersten Mal eine Frau ein Footballspiel der NFL.

 

28. Dezember Die Zeichentrickserie „Teenage Mutant Ninja Turtles“ feiert im US-amerikanischen Fernsehen ihre Premiere.

 

31. Dezember RTL Plus zieht von Luxemburg nach Köln.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube