Katerspiele: 6 Games für den Tag nach der Party

katerspiele

Katerspiele helfen beim Ausnüchtern // Foto: Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Wer feiern kann, kann auch spielen. Doch ein brummender Schädel vermiest so manchen Sonntag. Diese sechs Katerspiele helfen.

 

Ein alkholoreicher Abend versaut den nächsten Tag. Statt Action fordert der geschundene Körper dann Ruhe und Entspannung. Doch „Call Of Duty“, „Uncharted“ & Co können das nicht bieten. Nach der Party braucht der Körper vielmehr ein paar ruhige Stunden vor der Konsole. Hier sind sechs Katerspiele, die die Promille mit gechilltem Gameplay und einer beruhigend Präsentation abbauen.

 

Gris

In diesem Jump’n’Run steuern die Spieler_innen die titelgebende Hauptfigur durch eine zauberhafte Welt. „Gris“ besticht durch eine malerische Grafik mit warmen Farben. Der dazu passende Soundtrack besteht aus Ambiente- und Klassikklängen. Rätsel sind zwar vorhanden, aber keine Kopfnüsse. Schlecht abgepasste Sprünge haben keine Konsequenzen. Fazit: Perfekt für den Tag danach, denn nichts an diesem Spiel treibt den Blutdruck in die Höhe.

Kater-Wertung: 4 von 5 Kopfschmerztabletten

 

 

Civilization 6

Strategiespiele erfordern eigentlich Konzentration und Hirnschmalz. Doch auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad erobert jeder „Civilization“-Muffel den Weltraum, während die Computer-Gegner noch an der Erfindung des Rads herumforschen. Durch den rundenbasierten Ablauf des Spiels kommt auch keine Hektik auf. Gemütlich durchklicken und zwischen staatstragenden Entscheidungen ein Nickerchen machen – „Civilization“ ermöglicht es.

Kater-Wertung: 3 von 5 Kontergetränken

 

 

Life Is Strange

Herumlaufen, Unterhaltungen führen und Gegenstände verbinden – „Life Is Strange“ plätschert dahin wie ein harmloser Coming-of-age-Film. Selbst die Superkräfte der Protagonistin erfordern kein spielerisches Geschick. Das Adventure von Dontnod Enterainment bewirbt sich als spielbarer Film, der weder überfordert noch langweilt. Der entspannte Indie-Rock-Soundtrack erledigt den Rest.

Kater-Wertung: 2 von 5 Mittagsschläfchen

 

 

Kirby Star Allies

Jegliche Form von Aufregung hat nichts bei einer Ausnüchterung verloren. Da passt „Kirby Star Allies“ perfekt. Denn entspannter als hier kann ein Plattformer nicht ausfallen. Die zuckersüße Grafik und das harmlose Gameplay sind optimal für Biervampire mit langsamen Reflexen. Dass das Spiel für die Nintendo Switch erschienen ist, ermöglicht zudem Zockerei im Handheld-Modus, ohne das Bett verlassen zu müssen.

Kater-Wertung: 5 von 5 Sauerstoffzelten

 

 

Thomas Was Alone

In „Thomas Was Alone“ nehmen geometische Formen die Hauptrollen ein. Die Spieler_innen müssen die eckigen Gestalten in klassischer Plattformer-Manier ins Ziel bringen. Das erfordert mehr Grips als Geschick. Wirklich anstrengend wird es für das Hirn – zumindest in der ersten Hälfte – aber nie. Genau das richtig für einen Vormittag im Sofakoma.

Kater-Wertung: 3 von 5 Krankschreibungen

 

 

Journey

So entspannt hat sich noch keine Wanderung an die Bergspitze angefühlt. „Journey“ besticht durch eine melancholische Atmosphäre und ein stressfreies Gameplay. Die verträumte Grafik und die sphärische Musik unterstreichen diesen butterweichen Ritt, der Kopfschmerzen schneller vergessen lässt als ein Wellness-Wochenende im Schwarzwald.

Kater-Wertung: 5 von 5 Katerfrühstücke

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube