Diese X-Men haben Thanos‘ Fingerschnippen überlebt

Ein Fingerschnippen – alles vorbei // Foto: Iván Jesus Rojas auf Pixabay

Die „Avengers: Endgame“-Regisseure haben verraten, welche X-Men das Fingerschnippen von Thanos überstanden hätten.

 

Mit dem Zusammenschluss von Disney und 20th Century Fox könnten feuchte Fan-Träume wahr werden. Denn nun befinden sich die Fantastic Four, Silver Surfer, Deadpool und die X-Men unter dem gleichen Dach wie Captain America und seine Rächer. Die „Avengers: Endgame„-Regisseure Anthony und Joe Russo nahmen diese frohe Botschaft zum Anlass, um zu verkünden, welche X-Men Thanos‚ Fingerschnippen überlebt hätten.

 

Gleich vorweg: Viele sind es nicht. Während eines Spiels bei IGNs „Up At Noon Show“ wurden den Filmemachern fiktive und echte Persönlichkeiten vorgelegt. Sie mussten bestimmen, welche Thanos‘ unmenschliche Tat überstehen. Neben den Backstreet Boys, Scooby-Doo und den Charakteren aus „Friends“ standen auch Marvels Mutanten zur Wahl. Am Ende blieb aber nur Wolverine übrig.

 

Ich würde es lieben zu sehen, wie ein hoch motivierter Wolverine gegen Thanos antritt„, begründete Joe Russo seine harte Entscheidung. Fans reagierten in Foren und Kommentarspalten mit Unverständnis. Ihre Begründung: Das Fingerschnippen habe doch nur fünfzig Prozent der Erdbevölkerung ausgelöscht. Weshalb also (fast) alle X-Men? So funktioniert das Fingerschnippen allerdings nicht, da Hawkeye beispielsweise auch nur der einzige Überlebende seiner Familie war.

 

Vielleicht sollten die aufgebrachten Fans den Russos einfach vertrauen: „Es ist nicht unsere Aufgabe, den Menschen das zu geben, was sie wollen, sondern ihnen das zu geben, was sie brauchen„, führt Joe Russo weiter aus. Und wer weiß, vielleicht werden wir ein Aufeinandertreffen zwischen Wolverine und Thanos schon bald sehen. In den Comics gab es bereits ein Duell. Wer nachlesen möchte, wie es ausging, greift zu „The Infinity Gauntlet #4“ von 1991.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube