Linda Hamilton ist wieder Sarah Connor – 5 Rückkehrer, die wir uns wünschen!

Zurück zu den Wurzeln: Linda Hamilton kehrt in „Terminator 6“ als Sarah Connor zurück

Linda Hamilton macht es vor: Nach Sarah Connors angekündigtem Terminator-Comeback wünschen wir uns eine Rückkehr dieser Figuren.

 

2019 erhält „Terminator“-Schöpfer James Cameron die Rechte an der Marke zurück, die er 1984 gemeinsam mit Gale Anne Hurd kreierte. Für ihn ist das Grund genug, dem seit „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ schwer gebeutelten Franchise eine Frischzellenkur zu verpassen. Wobei eine Frischzellenkur anders aussieht. Der sechste Teil der „Terminator“-Reihe kehrt viel eher zu den Wurzeln zurück, denn niemand geringeres als der T-800 Arnold Schwarzenegger wird auf ein „I’ll be back“ vorbeischauen. Und nicht nur Arnie nimmt sich die Zeit, auch Linda Hamilton schlüpft noch einmal in die Rolle, die sie berühmt gemacht hat. Sarah J. Connor wird ein Comeback feiern und den Terminatoren in den metallenen Hintern treten.

 

Sarah Connor ist nicht die einzige Figur, über deren Rückkehr sich Popkultur-Fans freuen. Indiana Jones sowie Mike Lowrey und Marcus Burnett aus „Bad Boys“ werden 2018 aus dem Ruhestand zurückkehren. Ein Wiedersehen mit Fox Mulder wurde mit der Ankündigung einer elften Staffel von „Akte X“ ebenfalls bestätigt. Um die alten Recken rund um Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia brauchen wir uns seit Episode 7 auch keine Sorgen mehr zu machen. Wilhelm Busch sagte einst: „Er hat den Hals zu voll, um danke zu sagen.“ Also: Danke dafür, aber ein paar weitere Forderungen möchten wir dennoch stellen. Denn diese Figuren wollen wir – angestachelt von Sarah Connors Comeback – ebenfalls wiedersehen:

 

Captain Picard

Kirk oder Picard ist unter vielen Star-Trek-Fans ein Streitpunkt, der hitzig diskutiert wird. Fakt ist: Die beiden Captains der U.S.S. Enterprise sind kaum vergleichbar. Kirk ist der actiongeladene Charmeur und Picard der bedächtige Taktiker. Wo William Shatner durch Film- und Gastauftritte auch noch ein Vierteljahrhundert nach Ende seiner Serie in der Rolle des Kirks zu sehen war, legte Patrick Stewart die Sternenflottenuniform bereits acht Jahre nach dem Aus von „The Next Generation“ ab. Ein letztes Wiedersehen mit Jean-Luc Picard würde so manches Fangesicht strahlen lassen.

 

 

John Doggett

Ab Staffel 8 von “Akte X” übernahm FBI-Agent John Doggett den Posten von Fox Mulder. Darsteller Robert Patrick konnte bei so riesigen Fußstapfen, die er zu füllen hatte, nur verlieren. Trotzdem hat er sich eingespielt. Leider blieb er nach dem vorläufigen Ende der Serie kaum einem Fan im Gedächtnis. In der Comeback-Staffel von 2016 war er nicht zu sehen. Hoffentlich wird das in Staffel 11 nachgeholt.

 

 

Steve Urkel

Steven Quincy Urkel feierte in der zwölften Episode von „Alle unter einem Dach“ sein Debüt. Zu Beginn war er lediglich als Nebenfigur geplant, die den Winslows spaßige Kurzbesuche abstatten sollte. Doch aus dem Pausenclown entwickelte sich sehr schnell ein Fanfavorit, der zur Hauptfigur wurde. Darsteller Jaleel White ist mittlerweile 41 Jahre alt, würde mit einem Serienspecial, das den alten Cast vereint, aber sicherlich Zuschauer ziehen. Denn zu sehen, was aus einer so verrückten Figur wie Steve Urkel geworden ist, könnte unterhaltsam werden.

 

 

Bernd Stromberg

Eigentlich haben wir mit fünf Staffeln und einem Kinofilm mehr als genug von Bernd Stromberg gesehen. Christoph Maria Herbst verkörperte die Rolle des schlagfertigen Versicherungsangestellten aber so herrlich fremdschämig, dass jeder neue halsbrecherische Monolog ein Genuss wäre.

 

 

Sophia Marlow (Girlboss)

Nach nur einer Staffel hat Netflix die auf Sophia Amorusos Leben basierende Serie „Girlboss“ abgesetzt. Schade, denn Britt Robertson ist in der Rolle der talentierten und ebenso egozentrischen Online-Modeverkäuferin aufgegangen wie eine Website mit High-Speed-Internet. Wer erfahren möchte, wie es nach Staffel 1 weitergegangen wäre, sollte die Autobiografie „#Girlboss“ lesen.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube