Die Zeit läuft: Das müsst ihr 2017 noch erledigen

vor dem Sprung ins Jahr 2018 steht noch einiges an

2017 ist fast vorüber. Hier sind sieben Dinge, die ihr bis zum 31. Dezember noch machen müsst.

 

In 25 Tagen ist 2017 Geschichte. Das sind noch genau 600 Stunden beziehungsweise 36.000 Minuten, in denen ihr To-do-Listen abarbeiten und Vorsätze in die Tat umsetzen könnt. Falls euch nicht klar ist, was ihr noch machen müsst, lest die folgenden Punkt. Denn auch für euch gibt es im Jahresendspurt noch einiges zu tun.

 

1. Am 28. Februar 2018 werden die Server von „Demon‘s Souls“ abgeschaltet. Wer also den Rollenspielklassiker, der den Grundstein für die „Souls“-Serie legte, mit allen Online-Features genießen möchte, sollte noch dieses Jahr starten. Denn das Spiel ist nicht nur bockschwer, laut howlongtobeat.com benötigen Komplettisten für einen Durchlauf 86 Stunden.

 

 

2. Schmiedet Pläne für 2018. Und achtet darauf, dass die Pläne nicht nur für den beruflichen Fortschritt, sondern auch für eure mentale Gesundheit von Nutzen sind.

 

3. Seid ihr Großkunden bei der Deutschen Post und müsst noch ein paar Geschäftsbriefe verschicken, dann wartet nicht bis nächstes Jahr. Die Post senkt ab dem 1. Januar 2018 die Rabatte für die Einlieferung von Briefsendungen ihrer Geschäftskunden um drei Prozent. Betroffen sind Unternehmer, die mehr als 5.500 Sendungen pro Einlieferung verschicken möchten.

 

 

4. Stuttgarter, die ein Diesel-Fahrzeug besitzen, sollten sich schleunigst nach einem neuen Auto umschauen. Ab 2018 gilt ein entsprechendes Fahrverbot in der baden-württembergischen Landeshauptstadt.

 

5. Nutzt die YouTube-App auf eurem Amazon Fire-TV noch einaml ausgiebig. Ab Januar stellt Google das Angebot dort nicht mehr zur Verfügung.

 

6. Habt ihr noch ein paar Ausgaben aus dem Jahre 2013, die ihr gewinnbringend absetzen könnt? Dann ist der Dezember 2017 die letzte Chance, die Steuer hierfür zu machen.

 

 

7. Solltet ihr es noch nicht erledigt haben, besucht euren Zahnarzt für die jährliche Vorsorgeuntersuchung.

 

8. Checkt die Konzertankündigungen in eurer Nähe und prüft, welche Künstler noch dieses Jahr Shows spielen und das 2018 vermutlich nicht wiederholen werden. In einem Monat werdet ihr euch ärgern, weil ihr die Chance nicht genutzt habt.

 

9. Lasst euch nicht stressen und genießt die Weihnachtszeit so gut ihr könnt.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook
Twitter
Instagram