Gesund snacken: Apfelchips

Videospieler, Binge-Watcher und Leseratten haben sich nicht gerade bewegungsreiche Hobbys ausgesucht. Dass ihre Lieblingsbeschäftigungen mit dem Genuss von Snacks noch mehr Spaß machen, ist eine zusätzliche Belastung für den Körper. like it is ’93 nimmt sich diesem Problem an und stellt im neuen Format „Gesund snacken“ jeweils eine Nascherei vor, die lecker und kalorienarm ist.

 

Apfelchips der real-Eigenmarke „Quality“

 

Wer nicht auf Knabbereien, aber auf die vielen Kalorien verzichten möchte, erhält mit Apfelchips eine gesunde Alternative. Für diesen Artikel haben wir ein entsprechendes Produkt der Quality-Eigenmarke des Discounters real,- probiert. Die getrockneten Apfelscheiben sind erstaunlich knusprig und liegen in der Hand wie klassische Kartoffelchips. Ein ständiges Hineingreifen in die Tüte ist vorprogrammiert. Dank der üblichen Alufolie ist auch der Klang der Verpackung nicht von dem der Kartoffelchips zu unterscheiden.

 

Trotz der geriffelten Oberfläche handelt es sich hierbei natürlich um eine süße und keine salzige Leckerei. Obwohl auf der Verpackung mit „mild-süß“ geworben wird, schmecken die Chips zuckriger als unverarbeitete Äpfel. Das liegt vermutlich an zusätzlich hinzugefügtem Zucker und Säurungsmitteln wie Citronensäure. Mit 95 Prozent Apfelanteil und ohne den Zusatz von künstlichen Aromen sind die glutenfreien Chips dennoch größtenteils natürlich.

 

Eine Alternative zu den klassischen Kartoffelchips?

 

„An apple a day keeps the doctor away“, lautet ein englisches Sprichwort. Ob das auch für eine Portion Apfelchips gilt, ist nicht überliefert. Eine Tüte enthält 40 Gramm, die insgesamt auf 142 Kalorien kommen. Die gleiche Menge Pringels Original weist 208 Kalorien auf. Im Vergleich zu den Pringels können die Apfelchips auch als Ergänzung für Naturjoghurts und Müsli eingesetzt werden. Dadurch erhöht sich die Kalorienmenge selbstverständlich um die Brennwerte der Zusatzspeisen. Die Chips sind zu 100 Prozent vegetarisch.

 

Setzt man den Preis in Verhältnis zur Inhaltsmenge, fallen die real,- Quality Apfelchips mit ihren 1,39 Euro in eine hochpreisige Kategorie. Geschmacklich können sich die Chips das erlauben. Wer jedoch nichts mit Äpfeln anfangen kann, wird auch mit dieser Leckerei nicht glücklich. Wer Äpfel hingegen mag und dem nächsten Videospielmarathon nicht gleich eine Diät anschließen möchte, sollte diesem Snack eine Chance geben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube