Barbie x Star Wars: Darth Vader wird zur Puppe

Schicker sahen Darth Vader, R2-D2 und Leia noch nie aus // Foto: Mattel

Barbie zieht sich wie Prinzessin Leia an. Mattel und Disney bringen ihre größten Marken zusammen.

 

Dass die Science-Fiction-Saga „Star Wars“ die Popkultur maßgeblich geprägt hat, lässt sich kaum bestreiten. Dafür sind nicht nur die spannenden Geschichten rund um Jedis und Sith verantwortlich, auch die einzigartige Optik hat einen großen Teil zur Legendenbildung beigetragen. Daher ist es kein Wunder, dass Mattel nun Barbies mit Kostümen aus dem „Star Wars“-Universum veröffentlicht.

 

 

Drei verschiedene Figuren hat der Spielzeugkonzern angekündigt: jeweils eine Barbie mit dem Look von Darth Vader, R2-D2 und Prinzessin Leia. Dabei handelt es sich nicht um Actionfiguren, die sich eins zu eins an den Vorbildern orientieren, sondern um klassische Puppen, deren Outfits von den Originalkonzepten aus „Star Wars: A New Hope“ inspiriert wurden.

 

So trägt die Leia-Version ein weißes Abendkleid mit silbernem Gürtel und Halsschmuck. Das von Darth Vader inspirierte Outfit setzt sich aus einem eng anliegenden schwarzen Rock und Oberteil sowie einem langen Mantel zusammen. Dagegen wirken R2-D2s Klamotten bestehend aus einem weißen Minirock und einer weißen Daunenweste geradezu jugendlich.

 

Mattel-Designer Robert Best erklärt im Firmenblog den Reiz an diesem Mash-Up:

„Das Besondere daran ist die Zusammenarbeit von zwei einzigartigen Marken, die wirklich für sich stehen. Barbie und Star Wars sind kulturelle Phänomene wie keine andere und es ist aufregend, diese beiden Welten zusammenzubringen. Ich denke auch, dass es eine unerwartete Zusammenarbeit sein könnte und ich liebe das.“

 

Besonders ungeduldige Fans können die Puppen bereits im Online-Shop von Mattel vorbestellen. Die Barbies kosten jeweils 100 Dollar. Am 18. November 2019 kommen die Puppen offiziell auf den Markt.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube