The Cosby Show – die 15 besten Episoden

Als “The Cosby Show” am 20. September 1984 erstmals auf Sendung ging, konnte noch niemand ahnen, was für Erfolge der verfilmte Familienalltag der Huxtables feiern würde. 21 Jahre nach der Absetzung weiß auch der jüngste „What’s Up, Dad?“-Fanatiker, dass für diese Fernseh-Show der Begriff Kult erfunden wurde. like it is ’93 blickt auf die fünfzehn besten Folgen zurück.

 

Die Geschichte ist spätestens seit den inflationären Kabel-1-Wiederholungen so bekannt wie die von „Romeo & Julia“. Der Arzt Heathcliff und die Anwältin Claire leben gemeinsam mit ihren fünf Kindern Sondra, Denise, Theo, Vanessa und Rudy in New York. Ihre Probleme sind die allerorts bekannten und alltäglichen, egal ob sie in Brooklyn oder Oberaichen auftreten: Schlechte Noten, das erste Mal verliebt sein und der Süßigkeitenheißhunger fünf Minuten vor dem Abendessen. Mit Humor, Spaß und gaaaaaaanz viel Fürsorge lebten die Huxtables ihr perfektes Familienleben vor bis zu 30 Millionen Zuschauern pro Folge.

 

[amazon_link asins=’B00CJCQB5U‘ template=’ProductAd‘ store=’likeitis93-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’890d56d4-e6f8-11e7-8ac6-a54e89606d53′]„’The Cosby Show’ broke down racial barriers in TV by portraying an African-American family comfortably assimilated in upper-middle-class white America“, schrieb Emily Ashby von Commonsense Media. Als Teil einer besserverdienenden Gesellschaftsschicht war die afroamerikanische Familie im Fernsehprogramm der 80er tatsächlich noch eine Ausnahme. Der Beliebtheit tat dies jedoch keinen Abbruch. Die Serie war laut Nielsen Rankings fünf Staffeln in Folge die meistgesehene TV-Show der jeweiligen Ausstrahlungsjahre. Bill Cosbys Figur Cliff Huxtable wurde sogar auf Platz 1 der TV-Guide-Rangliste der großartigsten Väter aller Zeiten der Fernsehgeschichte gewählt.

 

Der Football-Vater / Is That My Boy? (Staffel 1)

Theo möchte dem Football-Team seiner Schule beitreten. Der stolze Papa Heathcliff fühlt sich dadurch an die glorreiche Zeit seiner Jugendmannschaft erinnert und möchte seinen Sohn unterstützen. Das Problem: Theo hat noch weniger Talent als der durchschnittliche Supertalent-Teilnehmer.

 

Termin bei Mister Halifax / Rudy’s Sick (Staffel 1)

Cliff muss sich um die kranke Rudy kümmern. Das große Highlight der Episode: Rudy ruft trotz Heathcliffs Anwesenheit nach einem „richtigen“ Arzt.

 

Elektro-Spielzeug / The Juicer (Staffel 2)

Trotz Claires Kritik an Cliffs Faible für elektrische Haushaltsgeräte holt dieser einen Entsafter in die Küche des Hauses. Doch die Strafe folgt auf dem Fuße: Rudy schnappt sich in einem unbeaufsichtigten Moment das Gerät und veranstaltet eine ordentliche Schweinerei in den heiligen Hallen der Familie.

 

Was das Leben wirklich kostet / Theo’s Holiday (Staffel 2)

Wenn Cliff und Claire ihren Kindern etwas begreiflich machen möchten, greifen sie zu ganz pragmatischen Mitteln. In diesem Falle muss Theo herhalten, der nicht zu wissen scheint, was das Leben kostet. Das Haus der Huxtables wird zum Hotel und Theo muss für jede Leistung selbst bezahlen.

 

Denise hat eine Vier / Denise Gets A ‘d (Staffel 3)

Diese Folge handelt von Denise‘ Notenproblemen am College. Nach geschwisterlichen Ratschlägen findet Denise erst in einem ausführlichen Gespräch mit ihren Eltern die erhofften Tipps. In der ebenso herrlichen Nebengeschichte spielt Rudy in einer Ballettaufführung den Wind. Hust.

 

Kleine Tricks beim Autokauf / Say Hello To A Good Buy (Staffel 3)

Ein neues Auto muss her! Doch auch ein Arzt möchte da beim Preis feilschen. Cliff und Theo machen sich also auf zum Autohändler und spielen die armen Schlucker.

 

Die Brautparty / The Shower (Staffel 3)

Um die beiden Männer des Hauses – Cliff und Theo – von einer bei den Huxtables stattfindenden Brautparty fernzuhalten, sollen diese ein Regal aufbauen. Das Problem: Die Aufbauanleitung liegt ausschließlich in französischer Sprache vor. Vorhang auf für die witzigsten Dialoge, die es in dieser Sitcom je gab.

 

Eine langweilige Vorstellung / The Show Must Go On (Staffel 4)

Cliff besucht zusammen mit Rudy und ihren Freunden eine Aufführung in einem kleinen Theater. Außer Heathcliff selbst amüsiert sich jedoch keiner seiner Begleiter.

 

Neun Herzen in einer Brust / Cyranoise De Bergington (Staffel 5)

Um ihrer Mutter ein Amulett zum Geburtstag schenken zu können, lässt sich Rudy von ihrem Vater für Arbeiten im Haushalt bezahlen. Schade nur für Cliff, dass Rudy dafür auch von der nichtsahnenden Claire belohnt wird.

 

Die Kleinholz-Party / Lost Weekend (Staffel 5)

Die klassische Geschichte von der Sturmfreiparty, die schiefgeht. Theos Freunde legen die Einrichtung des Hauses in Schutt und Asche, was ihm den größten Ärger beschert, den er im Laufe der acht Jahre Sendezeit je bekommen hat.

 

Surfen im Saale / Surf’s Up (Staffel 6)

Heathcliff erzählt eine hanebüchene Kapitän-Blaubär-Geschichte, von der sich Theo und seine Mitbewohnern kurzerhand inspirieren lassen. Daraufhin fliegen diese aus ihrem Apartment, was von einem peinlich berührten Cliff wieder geradegebogen werden muss.

 

Tanzstunden / Mister Sandman (Staffel 6)

Rudy wird von ihrem Vater zu den ungeliebten Tanzstunden bekleidet. Dort trifft Cliff auf eine seiner größten Herausforderungen, denn der hiesige Tanzlehrer fordert ihn zu einem grandiosen Stepptanzduell heraus.

 

Brust oder Bein? / Last Barbeque (Staffel 7)

Cliff will doch nur einen gemütlichen Grillnachmittag mit seiner Familie verbringen. Daraus wird aber leider nichts, da eine geplante Junggesellenparty mit Stripperin eine angeheizte Sexismusdebatte provoziert.

 

Footballfieber / It’s Your Move (Staffel 7)

Statt ein heißerwartetes Footballspiel zu genießen, müssen die Huxtable-Männer bei einem schlecht organisierten Umzug helfen. Der für alle Zuschauer leicht nachvollziehbare Horror!

 

Thunfisch, Tricks und T-Shirts / Olivia’s Field Trip (Staffel 8)

Cliff begleitet gemeinsam mit seinem Nachbar Jeffrey Engels Olivia und ihre Klasse bei einem Ausflug in das Museum. Leider stellt sich Jeffrey Engels als noch größerer Klugscheißer als Heathcliff selbst heraus.

 

5 Comments

  1. Nie auch nur eine Folge gesehen. Trotzdem gehen Grüße raus an den guten Herr Pan!

  2. Also in dieser Liste ist momentan „Kleine Tricks beim Autokauf“ mein Favorit!

  3. was das leben wirklich kostet war meine absolute Lieblingsfolge….! Einfach nur großartig!!

  4. Also wenn ich meine Top 10 Folgen nennen sollte, würde diese Liste (in zeitlicher Reihenfolge) folgende Titel enthalten:
    * Termin bei Mr. Halifax (1984)
    * Elektro-Spielzeug (1985)
    * Was das Leben wirklich kostet (1986)
    * Hamburger für Gourmets (1987)
    * Ein begnadeter Handwerker (1988)
    * Tanzstunden (1990)
    * Kreide in der Waschmaschine (1990)
    * Footballfieber (1990)
    * Versteigerung per Telefon (1990)
    * Business Class nach San Francisco (1992)

    Leider kann ich die Serie nach den schlimmen Vorwürfen, die gegen Bill Cosby im Raum stehen, wohl nie wieder so unbefangen ansehen wie damals…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube