Traum vom Profisport: Diese zehn Promis wollten Athleten werden

Traum vom Profisport

Traum vom Profisport: Wie William und Arthur aus „Hoop Dreams“ wollten auch viele Promis sein.

Hätten diese Promis nicht die Musik oder das Schauspiel für sich entdeckt, wären sie heute Athleten. Denn sie träumten den Traum vom Profisport.

 

Für den Fall, dass sie mit dem eigentlichen Plan scheitern, haben viele Menschen einen Plan B. Sie gehen nach der Arbeit in Abendschulen, suchen nach neuen Jobmöglichkeiten oder basteln in ihrer Freizeit an Apps, die die Welt verändern sollen. Auch viele Prominente hatten vor ihrem Durchbruch Ausweichmöglichkeiten. Wäre aus der Schauspielerei oder Musik nichts geworden, wären sie heute erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler. Wir stellen euch zehn Promis vor, die den Traum vom Profisport träumten.

 

Traum vom ProfisportEd O‘Neil – Football

In der Rolle des Schuhverkäufers Al Bundy prahlt er mit vier Touchdowns innerhalb eines Spiels, die er in seiner Zeit auf der High-School erzielte. Ed O’Neill war auch im echten Leben ein respektabler Footballspieler. Denn er hatte Stipendien in der Ohio und Youngstown State University. 1969 unterschrieb er bei den Pittsburgh Steelers, schaffte es jedoch nie auf den Platz.

 

Traum vom ProfisportJon Stewart – Fußball

Jon Stewart hat vor seiner Zeit als Moderator der „Daily Show“ Fußbälle gekickt. Er spielte für eine College-Mannschaft in Virginia und gewann mit dieser sogar die ECAC Tournament Championships. Aufgrund einer Knieverletzung wurde aus der Profikarriere nichts.

 

Traum vom ProfisportKurt Russell – Baseball

Heute ist Kurt Russell für seine Rollen in „Die Klapperschlange“ oder „Stargate“ bekannt, doch wäre ihm keine Schulterverletzung dazwischengekommen, hätte er auch als erfolgreicher Baseball-Spieler in die Geschichte eingehen können. 1973 sollte er den Sprung von der Texas League zu den Profis machen, doch im gleichen Jahr kollidierte er während eines Matches folgenschwer mit einem gegnerischen Spieler.

 

Traum vom ProfisportMatthew McConaughey – Golf

McConaughey gilt mit einem Handicap von 8.6 als einer der besten Promi-Golfer überhaupt. Es wurde zwar nie offiziell bestätigt, doch laut Gerüchten soll der „Dallas Buyers Club“-Darsteller bereits vier Hole-in-ones – also das Beenden eines Kurses mit nur einem Schlag – geschafft haben.

 

Jason Statham – Turmspringen

Vor seiner Schauspielkarriere war Statham passionierter Wassersportler. Als Mitglied des britischen Nationalteams nahm er 1992 an den Weltmeisterschaften im Turmspringen teil, wo er den zwölften Platz belegte.

 

 

Traum vom ProfisportKate Upton – Reiten

Model und Schauspielerin Kate Upton trat vor ihrem großen Durchbruch im Showbiz bei unterschiedlichen Reitturnieren an. Zusammen mit ihrem Pferd Roanie Pony konnte sie sogar auf höchster nationaler Ebene konkurrieren.

 

Matthew PerryMatthew Perry – Tennis

Bevor sich „Friends“-Darsteller Matthew Perry in der High-School für die Schauspielerei entschied, war er ein vielversprechender Tennisspieler. Früh schaffte er es in nationale Jugendranglisten sowohl als Einzel- als auch Doppelspieler.

 

Arnold Schwarzenegger – Bodybuilding

Dass Arnold Schwarzenegger vor seiner Schauspielkarriere ein erfolgreicher Bodybuilder war, dürfte kein Geheimnis sein. Er wurde mit nur 19 Jahren Mr. Europe und zwischen 1970 und 1980 sieben Mal Mr. Olympia. 1989 initiierte er den Bodybuilding-Wettbewerb Arnold Classic, der noch immer stattfindet.

 

 

Jason SegelJason Segel – Basketball

Mit 1,93 Meter ist der “How I Met Your Mother”-Schauspieler Jason Segel ein prädestinierter Basketballer. Auf der High-School spielte er an der Seite der Collins Brüder, die später in die NBA wechselten. Gemeinsam mit seinem Team nahm er erfolgreich an kalifornischen Meisterschaften teil.

 

Tony DanzaTony Danza – Boxen

In „Wer ist hier der Boss?“ verkörperte Tony Danza den ehemaligen Baseball-Spieler Tony Micelli. Doch vor seinem Werdegang als Seriendarsteller startete er eine Karriere als Profi-Boxer im Mittelgewicht. Insgesamt bestritt er zwölf Kämpfe, von denen er neun durch Knock-Outs gewann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube