YouTube Premium: Wie der Streaming-Dienst Netflix werden möchte

Mehr als nur Katzen- und Prankvideos: Wird YouTube Premium zu Netflix?

50 neue Serien und Shows soll es 2019 auf YouTube Premium geben. Ist das ernstzunehmende Konkurrenz für Netflix & Co?

 

Für Netflix wird es nicht leichter. Neben Telekom und Disney baut auch Google fleißig die eigene Streaming-Plattform aus. So soll es 2019 auf der kostenpflichtigen Premium-Variante von YouTube 50 neue Serien geben. Das ist zwar kein Vergleich zu den 700 Shows, die Netflix 2018 produzieren möchte, aber dennoch ein Zeichen für das Vertrauen, das Google in den eigenen Dienst steckt.

 

Das Vorhaben fällt größer aus als alles, was der Service bisher machte. Luke Hyams – Head of Originals EMEA – konkretisierte die Pläne während einer Pressekonferenz beim Edinburgh TV Festival: „We’ve had more than 65 shows and movies since it launched at the end of 2016, and we’ve got 50 shows releasing in 2019.”

 

Auch auf die Inhalte ging der frühere Disney-Manager ein, der den Google-Posten erst seit Dezember 2017 bekleidet: „As far as our shopping list goes, on the scripted side we’re looking for personality-driven, authored pieces with the potential for international appeal…shows with central characters, following one person’s narrative.”

 

Über diese Originals ist bereits mehr bekannt:

 

„Origin“

Ein Science-Fiction-Drama von den “The Crown”-Machern, in dem Tom Felton und Natalia Tena zu sehen sind.

 

„Now We Here“

Comedy in Serie: Adam Pally und Sam Richardson spielen Rapper, die ihre besten Zeiten hinter sich haben.

 

„The Sidemen Show“

In „The Sidemen Show“ treffen YouTube-Stars auf andere Berühmtheiten, um gemeinsam Stunts und Herausforderungen zu meistern.

 

“On Becoming God in Central Florida”

Eine Wasserparkangestellte möchte an das große Geld: Schwarzer Humor mit Kirsten Dunst.

 

„Will Smith: The Jump“

Um seinen 50. Geburtstag zu feiern und Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln, springt Will Smith über dem Grand Canyon per Bungeeseil aus einem Hubschrauber.

 

„If I Could Tell You Just One Thing“

Schauspielerin Priyanka Chopra interviewt inspirierende Menschen, um an Ideen für die Verbesserung der Welt zu gelangen.

 

„Weird City“

Wie die Erde aussehen wird, wenn wir so weitermachen, zeigt diese Comedy-/Science-Fiction-Serie, an der sich auch Jordan Peele beteiligt.

 

Ein Projekt über künstliche Intelligenz

Eine Dokumentationsserie über KI mit der Erzählstimme von Robert Downey Jr.

 

Zudem gab Google vor zwei Tagen bekannt, dass drei deutschsprachige Formate exklusiv auf YouTube Premium erscheinen. „Neuland“ ist eine Comedy-Show mit Phil Laude von Y-TITTY, “LeFloid vs. The World“ eine Reportage-Reihe mit dem titelgebenden YouTuber und „Bullsprit“ eine Serie aus dem Hause PANTALEON Films.

 

Damit macht Google den eigenen Streaming-Service noch schmackhafter. Neben den Originals erhält die Kundschaft zudem Zugang zu YouTube Music Premium sowie die Möglichkeit YouTube-Videos offline, ohne Werbeunterbrechung und auf mobilen Geräten per Hintergrundwiedergabe abzuspielen. YouTube Premium kostet monatlich 11,99 Euro.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram