WrestleMania 34: Das ist passiert!

Seit wenigen Minuten ist WrestleMania 34 Geschichte. Das ist in New Orleans passiert!

 

Kurz vor 6 Uhr deutsche Zeit wurde ein letztes Mal die Ringglocke geläutet und somit das finale Match von „WrestleMania 34“ entschieden. 70.000 Zuschauer schauten das siebenstündige Spektakel im Mercedes-Benz Superdome in New Orleans. Millionen weitere verfolgten die Veranstaltung von zuhause aus über das WWE Network. Wie die 13 Kampfansetzungen ausgingen und was zwischen den Matches passiert ist, verraten wir euch in der folgenden Zusammenfassung.

 

  • Matt Hardy gewinnt die André the Giant Memorial Battle Royal, nachdem ihm Bray Wyatt zur Hilfe kam.
  • Credric Alexander besiegt Mustafa Ali und ist neuer Cruiserweight Champion.
  • Naomi gewinnt die WrestleMania Women’s Battle Royal, nachdem sie Bayley eliminiert hat.
  • Seth Rollins besiegt The Miz & Finn Bálor und ist neuer Intercontinental Champion.
  • Charlotte Flair verteidigt ihren SmackDown Women’s Championship gegen Asuka. Damit wurde Asukas Siegesserie beendet.
  • Nach dem Damens-Match stürmte ein Referee in Richtung John Cena, der sich die Show aus der ersten Reihe ansah, und teilte ihm irgendetwas mit. Cena sprang daraufhin über die Ringabsperrung und rannte in den Backstage-Bereich.
  • Jinder Mahal besiegt Randy Orton, Bobby Roode & Rusev und ist neuer United States Champion.
  • Kurt Angle & Ronda Rousey besiegen Triple H & Stephanie McMahon. McMahon gibt im Armbar von Rousey auf. Das Debüt von Ronda Rousey war stark.
  • The Bludgeon Brothers besiegen die Usos und The New Day und sind neue SmackDown Tag Team Champions.
  • John Cena kommt bereit für ein Match zum Ring. Das Licht geht aus. Alle erwarten den Undertaker, aber Elias schreitet mit Gitarre in die Arena. Elias beleidigt Cena, Cena verpasst Elias eine Abreibung. Das Licht erlischt erneut. Der Deadman bewegt sich in die Halle.
  • Der Undertaker besiegt John Cena fast ohne Gegenwehr in weniger als drei Minuten.
  • Daniel Bryan & Shane McMahon besiegen Kevin Owens & Sami Zayn.
  • Nia Jax besiegt Alexa Bliss und ist neue Raw Women’s Championesse.
  • AJ Styles besiegt Shinsuke Nakamura und bleibt WWE Champion. Nach dem Match stellt sich Nakamura gegen Styles und verpasst ihm einen Tiefschlag.
  • Braun Strowman und ein 10-jähriges Kind besiegen Cesaro & Sheamus und sind neue Raw Tag Team Champions. Ja, richtig gelesen, ein 10-jähriges Kind, das Strowman aus dem Publikum rekrutiert hat, ist neuer Champ.
  • Brock Lesnar besiegt Roman Reigns und bleibt Universal Champion. Reigns musste sechs F5s einstecken und hat heftig geblutet.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Twitter
Instagram