Thank God It’s Friday – Ein Soundtrack fürs Wochenende

Was The Weeknd wohl am Wochenende treibt?

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, ENDLICH WOCHENENDE!!! Hier ist der Soundtrack für die zwei besten Tage der Woche.

 

„Ich feier mich jeden Tag, denn jeden Tag ist Wochenende“, rappte sido 2006 auf dem Song „Jeden Tag Wochenende“. Nun ist der durchschnittliche Mensch kein Rapper mit mehr als 3,5 Millionen Tonträgerverkäufen, sondern ein hartarbeitender Normalverdiener, der sich auf zwei freie Tage in der Woche freut. Ob Studenten oder Schichtarbeiter – das Wochenende ist die Belohnung für fünf Tage Arbeit. Und das muss gefeiert werden. Am besten mit Musik, die den Hörer vom Freitagabend bis zum Montagmorgen anfeuert. Hier ist der ultimative Soundtrack, der euch durch das Wochenende bringt:

 

Seite A

  1. David Bowie “Friday on My Mind”
  2. R. Kelly „Thank God It’s Friday“
  3. Ton Steine Scherben “Feierabend”
  4. Ozzy Osbourne “Mama I’m Coming Home”
  5. 311 “Friday Afternoon”
  6. Kool & The Gang “Celebration”
  7. Deez Nuts “Like There’s No Tomorrow”
  8. The Sandpipers “Come Saturday Morning”
  9. De La Soul “A Roller Skating Jam Named ‘Saturdays’”
  10. The Jam “Shopping“

 

Seite B

  1. Pkew Pkew Pkew “Before We Go Out Drinking”
  2. The Cure “10:15 Saturday Night”
  3. Graham Parker & The Rumour “Saturday Night Is Dead”
  4. K-Os “Sunday Morning”
  5. B.o.B, WurlD & London Jae “Netflix And Chill”
  6. Queen “Lazing on a Sunday Afternoon”
  7. The Carter Family “I Ain’t Going to Work Tomorrow”
  8. Earth, Wind & Fire “Weekend”
  9. The Mamas & The Papas „Monday Monday“
  10. Fehlfabren „Ein Jahr (Es geht voran)“

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube