März 1989 – Vor 31 Jahren: Chip und Chap, De La Soul & Phantasy Star 2

märz 1989

März 1989: „Phantasy Star 2“ erscheint für das Mega Drive

Was lief vor 31 Jahren im TV und Radio? Welche Ereignisse bestimmten die Nachrichten? Worüber unterhielten sich die Menschen? Wir blicken zurück auf den März 1989.

 

2. März „Like A Prayer“ von Madonna feiert Premiere in einer Pepsi-Werbung.

 

3. März Das Hip-Hop-Trio De La Soul veröffentlicht sein Debütalbum „3 Feet High And Rising“. Die Platte steigt bis auf den 24. Rang in den Billboard Charts.

 

4. März Der Disney Channel zeigt in den USA die erste Episode von „Chip und Chap – Die Ritter des Rechts“. 1991 startet die Zeichentrickserie auch in Deutschland.

 

„Lost In Your Eyes“ von Debbie Gibson erklimmt die Spitze der US-amerikanischen Single-Charts. Der Song hält sich dort für drei Wochen.

 

10. März „Jacknife“ mit Robert De Niro, Kathy Baker und Ed Harris kommt in die US-amerikanischen Kinos.

 

11. März Debbie Gibson setzt sich nicht nur in den US-amerikanischen Single-Charts durch, mit ihrem Album „Electric Youth“ sichert sie sich auch die Eins in den Album-Charts.

 

Vor 31 Jahren

Die Reihe „Vor 31 Jahren“ blickt auf den jeweiligen Popkultur-Monat vor 31 Jahren zurück. Hier gibt es alle Ausgaben.

 

12. März Bei den 15. People’s Choice Awards gewinnen Dustin Hoffman, Meryl Streep, Bill Cosby und Phylicia Rashad Preise.

 

19. März NBC strahlt „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ erstmals im TV aus.

 

21. März Luke Mockridge kommt in Bonn zur Welt. Später füllt er als Komiker Hallen in ganz Deutschland.

 

Sega veröffentlicht das Rollenspiel „Phantasy Star 2“ für den Mega Drive.

 

23. März David Hasselhoff schmückt das Cover der 13. Jahresausgabe der BRAVO.

 

29. März Die Glaspyramide im Innenhof des Louvre wird offiziell eröffnet. Sie wurde von Architekt I. M. Pei designt und dient als Haupteingang ins Museum.

 

„Rainman“, Dustin Hoffman und Jodie Foster erhalten Auszeichnungen bei den 61. Academy Awards.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Facebook
Instagram
Twitter
YouTube